Project Description

Emscherquellhof

Die 81,5 Kilometer lange Emscher entspringt bei Holzwickede südlich von Dortmund. Die Hauptquelle befindet sich noch heute auf dem so genannten Emscherquellhof. Dabei handelt es sich um eine 1801 erbaute Fachwerk-Hofanlage in der regionaltypischen Bauweise eines „Westhellweghofes“.

Sie besteht aus Hauptgebäude, ausgebautem Pferdestall und einem freistehenden ehemaligen Backhaus. Im Innenhof des Gehöftes liegt in einem eingefassten Teich der Quellbereich der Emscher. Der Zulauf zum Quellteich erfolgt unterirdisch aus Richtung Hauptgebäude. Bis 2003 wurde das Anwesen als privater Reiterhof betrieben. 2004 erwarb die Emschergenossenschaft die Anlage und ließ sie aufwändig unter denkmalpflegerischen Gesichtspunkten restaurieren.

Heute werden die Gebäude als Fortbildungsstätte, Schulungszentrum und für Ausstellungszwecke zum Thema Emscher genutzt.

Eine ständige Ausstellung kann nach Voranmeldung besichtigt werden. Ein Unterstand und eine Plattform im öffentlich zugänglich Teil des Außengeländes laden Radfahrer und Wanderer zum Verweilen ein. Mit Blick auf den Emscherquellteich und das Haupthaus können sie einen Moment der Ruhe genießen und bei „Wasser-Worten“, Zitaten aus klassischer Lyrik und Prosa rund um das Wasser als Lebensquell, entspannen.

Kontakt

Emscherquellhof
Quellenstraße 2
59439 Holzwickede

Öffnungszeiten:
jeden 2. und 4. Sonntag
im Monat 11.00 – 16.00 Uhr

Führungen
werden nach Voranmeldung
montags bis freitags
von 10 bis 17 Uhr angeboten.

Anmeldung
Telefon: 02301/919817
E-Mail: drzisga.claudia@eglv.de