Project Description

Sanierung des historischen Rathaus und Erweiterungsbauten

Projekt-Ziele

  • funktionale Verbesserung des Status-quo für Bürgerschaft, Politik und Verwaltung durch die Schaffung eines bürgerfreundlichen sowie architektonisch-städtebaulich herausragenden Dienstleistungszentrums (Rat- und Bürgerhaus)
  • Schaffung eines barrierefreien und energieeffizienten Verwaltungskomplexes
  • Zentralisierung der Verwaltungsdienstleistungen
  • Öffnung zum Quartier und Belebung des Marktplatzes durch Integration bürgerschaftlicher Nutzungen (z.B. Bürgersaal, Bürgerbesprechungszentrum, Aktionsflächen, Beratungsbüro) sowie Gastronomie
  • langfristige Entlastung des kommunalen Haushalts, bsd. durch effiziente Raumnutzung, Einsparung von Energie- und Reinigungskosten, Optimierung der Arbeitsabläufe
Projekt Holzwickede Rat- und Bürgerhaus

Beschreibung

  • Sanierung und Umstrukturierung des historischen Rathauses (Denkmalgeschütztes Gebäude, Baujahr 1915) Allee 5
  • Erweiterung des historischen Bestandsgebäudes durch angrenzende(n) Neubau(ten) im Bereich nördlich des Marktplatzes
  • Rückbau der bestehenden Verwaltungsstandorte „Bauamt“ (ehemaliges Mehrfamilienhaus) Allee 10, „Verwaltungsgebäude“ (ehemaliges Wohnhaus) Poststraße 2, „Verwaltungsgebäude“ (ehemaliges Wohnhaus) Poststraße 4
  • Nachnutzung „Bürgerbüro“ (ehemaliges Sparkassengebäude), Allee 4 (vgl. Projekt 15)

Bezug zum Leitbild

  • Stärkung der Gemeindemitte als Mittelpunkt des Ortslebens für alle Holzwickeder.
  • Belebung, Präsentation und Vernetzung der Holzwickeder „Sterne“
  • Zentrale Orte für das Gemeindeleben schaffen und stärken
  • Identität stiftende Orte sichtbar machen

Gekoppelte Maßnahmen / Synergien

  • Projekte 15, 16, 17, 18 und 25 der Gemeindemitte

 

Daten und Fakten

Fläche: 2.390m² Grundstücksfläche
Eigentümer: Gemeinde Holzwickede
Träger: Gemeinde Holzwickede
Kooperations-
partner:
Vereine
Beratungsstellen
Bürgerschaft
Unternehmen
Realisierungs-
zeitraum
2017-2020